// Matlab: Datenauswertung mit corrcoef() und der Statistics Toolbox

Vor Kurzem stand ich vor der Aufgabe eine große Anzahl an in CSV enthaltenen Daten auszuwerten. Neben der Berechnung der Korrelationsmatrix, der Varianz, des Mittelwerts, des Medians und der Standardabweichung, galt es auch diese Größen als Tabelle in LaTeX zu exportieren. Dazu habe ich eine kleine Matlab Funktion erstellt, die genau diese Aufgabe erfüllt.

// GlobalSat DG-100 unter Linux nutzen

Um Rennradfahrten oder Alpentouren aufzuzeichnen verwende ich einen GlobalSat DG-100 GPS-Datenlogger (Produktvideo). Der Logger verfügt über internen Speicher für 60.000 Trackpoints und hält mit den mitgelieferten Akkus 20 Stunden durch. Über einen Schalter an der rechten Seite kann ein Logginginterval aus drei Modi ausgewählt werden. Die Schalterbelegung (A, B und C) kann frei konfiguriert werden.

Für Windows stellt der Hersteller natürlich ein Setuptool bereit. Dieses ist in meinen Augen ein Beispiel für schlechte Windowssoftware und dem entsprechend nicht gerade angenehm zu bedienen. Der Linuxuser kann auf Tools wie globdog-dg100, dg100util, DG100 GPS Driver oder GPSBabel zurückgreifen.

// GPSBabel: CSV in GPX umwandeln

Von der letzten Alpentour habe ich ein Haufen GPS-Tracks in Form von CSVs, die ich in GPX-Dateien umwandeln möchte, damit ich sie in meinem lokalen phpMyGPX hochladen kann. Für die Konvertierung bietet sich das Tool GPSBabel an. Meine CSVs haben folgende Stuktur:

name               , latitude, longitude, elevation
08/09/2013 10:42:29, 46.46014,   9.93731, 1873.90
08/09/2013 10:42:30, 46.46015,   9.93730, 1873.40
08/09/2013 10:42:31, 46.46015,   9.93730, 1873.00

Die Syntax für GPSBabel lautet:

$ gpsbabel [options] -i INTYPE -f INFILE -o OUTTYPE -F OUTFILE

Für INTYPE und OUTFILE muss ein passendes Format ausgewählt werden. Dies wäre für OUTFILE natürlich gpx, für INFILE habe ich zuerst xcsv und schließlich unicsv gewählt.

// @mhlcom Wiki: Festplattenbefehle hinzugefügt

Ich habe der Übersicht über Grundbefehle im Wiki von mein.homelinux.com Befehle zur Festplattenverwaltung und Partitionierung hinzugefügt. Diese Wikiseite enthält extrem kurze Zusammenfassungen zur Verwendung und Installation eines CLI-Tools und verweist dann auf weiterführende Links. Der Sinn ist, dass Einsteiger einen Überblick über das CLI und dessen Verwendung gewinnen können.

Inhalt

Ich habe die Kategorie Festplattenverwaltung und Partitionierung durch folgenden Tools und Themen erweitert:

  • hddtemp - Temperatur der Festplatte bestimmen
  • df - Festplattenbelegung analysieren
  • Geschwindigkeitstest (Lesen und Schreiben)
  • dd - bit-genaues Kopieren
  • fdisk - Partitionierung
  • smartctl - SMART Werte abfragen

Anmerkungen

Mir ist klar, dass hier noch einige/viele Dinge fehlen. Über Tipps zu weiteren [wichtigen] Tools in diesem Zusammenhang würde ich mich sehr freuen. An dieser Stelle möchte ich auf eine wirklich geniale Sammlung von Unix-Tools verweisen: A little collection of cool unix terminal/console/curses tools

Zur Bereitstellung eines bestmöglichen Angebots setzt diese Webseite Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
Hello World!

Herzlich Willkommen auf dem Blog von Christoph Winkler!
Themen sind Linux, Hardware, Raspberry Pi, das CLI, meine Projekte, das Wetter und vieles mehr…

Apache CLI GPSBabel Hardware Image of the Day Kurztipp Linux Projekt Raspberry Pi Timelapse Weather Weather.chrisge.org Webcam Wetter gpx
Kommentare
Falls nicht anders bezeichnet, ist der Inhalt dieses Wikis unter der folgenden Lizenz veröffentlicht: CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 4.0 International