// Wacom Intuos Pen & Touch unter Linux nutzen

Ich habe mir vor kurzem ein Wacom Intuos Pen & Touch S (CTH-480M-N) zugelegt. Die Wacom Grafiktabletts werden dank dem Linux Wacom Project sehr gut von Linux unterstützt (siehe auch hier). In aktuellen Versionen von Ubuntu (in meinem Fall Ubuntu Gnome 14.04) laufen auch die neueren Versionen der Grafiktabletts out of the box, so auch das Intuos P&T. Es ist sogar ein kleines graphisches Einstellungstool in der Standardinstallation enthalten.
In dem folgenden Beitrag werde ich unter anderem darauf eingehen, wie man mit dem CLI-Tool xsetwacom weitere, nicht in der GUI enthaltene Einstellungen vornimmt und (Grafik-)Anwendungen aufzählen, die mit etwas Konfigurationsarbeit die Funktionen des Grafiktabletts unterstützen.

// GlobalSat DG-100 unter Linux nutzen

Um Rennradfahrten oder Alpentouren aufzuzeichnen verwende ich einen GlobalSat DG-100 GPS-Datenlogger (Produktvideo). Der Logger verfügt über internen Speicher für 60.000 Trackpoints und hält mit den mitgelieferten Akkus 20 Stunden durch. Über einen Schalter an der rechten Seite kann ein Logginginterval aus drei Modi ausgewählt werden. Die Schalterbelegung (A, B und C) kann frei konfiguriert werden.

Für Windows stellt der Hersteller natürlich ein Setuptool bereit. Dieses ist in meinen Augen ein Beispiel für schlechte Windowssoftware und dem entsprechend nicht gerade angenehm zu bedienen. Der Linuxuser kann auf Tools wie globdog-dg100, dg100util, DG100 GPS Driver oder GPSBabel zurückgreifen.

// Buggy Board - Von Problemen mit einem ASRock H61/U3S3

Seit über zwei Monaten schnurrt ein neuer Server in meinem Keller. Die Hardware habe ich bereits vorgestellt. Eigentlich hatte ich auch vor nichts mehr über jene zu schreiben, sondern mehr auf die Software eingehen. Doch dazu soll das Dank einigen Problemen nicht kommen.

// Neue Hardware – Intel Pentium G630T & Co

Zurzeit arbeite ich an einem neuen System für Hosting/Virtualisierung – die alte Hardware reicht einfach nicht mehr aus. Dazu habe ich mich zu folgender Hardware entschieden:

// Weather.chrisge.org – Die Hardware

Nachdem ich das Projekt Weather.chrisge.org bereits in Grundzügen vorgestellt habe, werde ich nun detaillierter auf die verwendete Hardware eingehen. Da der gesamte Entwicklungsprozess mehrere Monate in Anspruch nahm, werde ich nur auf die wichtigsten Dinge eingehen. Falls Fragen auftauchen sollten: melden!

Dieser Beitrag ist Teil der Serie Weather.chrisge.org:

// Samsung N210 Plus und Ubuntu – ein Erfahrungsbericht

Seit mittlerweile über 5 Monaten besitze ich ein Samsung N210 Plus – Zeit für einen Erfahrungsbericht. Ich habe damals auf dem Netbook gleich die Natty Beta installiert und damit experimentiert. Unity war und ist aus meiner Sicht immer noch die besten Lösung zum Arbeiten auf solcher Hardware. In diesem Post werde ich auf meine Erfahrungen mit Ubuntu auf einem N210 Plus eingehen.

Zur Hardware

Bevor ich mit den Ubuntu-spezifischen Problemen anfange, hier die grundlegenden Hardwarespezifikationen:

  • Prozessor: Intel ATOM N450 (1,66 GHz; 667 MHz, 512 KB)
  • Arbeitsspeicher: 1 GB (DDR2 / 1 GB x 1)
  • Display: 26 cm (10,1„), WSVGA (1.024 x 600), Matt, LED Backlight Display
  • Grafikprozessor: Intel GMA3150 (Int. Grafik)
  • Festplatte (HDD): 250 GB (5.400 U/min S-ATA)
  • „Akkulaufzeit von bis zu 12 Stunden“
  • Ethernet, Wl-Lan (802.11 b/g/n), Bluetooth (v2.1 mit EDR), Webcam

Mehr Infos...

Zur Bereitstellung eines bestmöglichen Angebots setzt diese Webseite Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
Hello World!

Herzlich Willkommen auf dem Blog von Christoph Winkler!
Themen sind Linux, Hardware, Raspberry Pi, das CLI, meine Projekte, das Wetter und vieles mehr…

Apache CLI GPSBabel Hardware Image of the Day Kurztipp Linux Projekt Raspberry Pi Timelapse Weather Weather.chrisge.org Webcam Wetter gpx
Kommentare
Falls nicht anders bezeichnet, ist der Inhalt dieses Wikis unter der folgenden Lizenz veröffentlicht: CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 4.0 International