// Samsung N210 Plus und Ubuntu – ein Erfahrungsbericht

Seit mittlerweile über 5 Monaten besitze ich ein Samsung N210 Plus – Zeit für einen Erfahrungsbericht. Ich habe damals auf dem Netbook gleich die Natty Beta installiert und damit experimentiert. Unity war und ist aus meiner Sicht immer noch die besten Lösung zum Arbeiten auf solcher Hardware. In diesem Post werde ich auf meine Erfahrungen mit Ubuntu auf einem N210 Plus eingehen.

Zur Hardware

Bevor ich mit den Ubuntu-spezifischen Problemen anfange, hier die grundlegenden Hardwarespezifikationen:

  • Prozessor: Intel ATOM N450 (1,66 GHz; 667 MHz, 512 KB)
  • Arbeitsspeicher: 1 GB (DDR2 / 1 GB x 1)
  • Display: 26 cm (10,1„), WSVGA (1.024 x 600), Matt, LED Backlight Display
  • Grafikprozessor: Intel GMA3150 (Int. Grafik)
  • Festplatte (HDD): 250 GB (5.400 U/min S-ATA)
  • „Akkulaufzeit von bis zu 12 Stunden“
  • Ethernet, Wl-Lan (802.11 b/g/n), Bluetooth (v2.1 mit EDR), Webcam

Mehr Infos...

Zur Bereitstellung eines bestmöglichen Angebots setzt diese Webseite Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
Hello World!

Herzlich Willkommen auf dem Blog von Christoph Winkler!
Themen sind Linux, Hardware, Raspberry Pi, das CLI, meine Projekte, das Wetter und vieles mehr…

Apache CLI GPSBabel Hardware Image of the Day Kurztipp Linux Projekt Raspberry Pi Timelapse Weather Weather.chrisge.org Webcam Wetter gpx
Kommentare
Falls nicht anders bezeichnet, ist der Inhalt dieses Wikis unter der folgenden Lizenz veröffentlicht: CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 4.0 International